Behandlungsbeginn

Erstellung eines Behandlungsplanes

Bei der Erstuntersuchung sollten die Behandlungsunterlagen, wie Röntgenbilder und Zahnmodelle, von der/dem behandelten Kieferorthopädin/Kieferorthopäden mitgebracht werden. Zusammen mit der Kieferorthopädin/ dem Kieferorthopäden arbeiten wir einen Behandlungsplan aus.

1-2 Wochen

Optional: Chirurgische Korrektur der Kieferbreite 

Bei vielen Patienten ist der Oberkiefer oder Unterkiefer zu schmal. Dann kann vor der kieferorthopädischen Behandlung eine transversale Oberkieferdistraktion (chirurgisch assistierte Gaumennahterweiterung) und mediane Unterkieferdistraktion erforderlich werden. Vier Tage nach dem Eingriff wird der Kiefer langsam mit einer Dehnapparatur bis zur idealen Kieferbreite geweitet.

3 Monate bis 1 Jahr

Kieferorthopädische Vorbehandlung

Vereinfacht gesagt, werden bei der Fehlbissbehandlung die Zähne kieferorthopädisch und die Kiefer chirurgisch in die richtige Position gestellt. Kieferorthopädisch erfolgt das üblicherweise mit einer feste Zahnspange (Multibandbehandlung). Bestimmte Zähne und Zahngruppen beider Kiefer sollten vor einer Kieferverlagerung bereits gut zueinander passen.

5-6 Wochen

Chirurgische Fehlbisskorrektur

Bei der OP-Planung wird eine computergestützte OP-Simulation durchgeführt und die neue Position der Kiefer festgelegt. Mit Hilfe von Schablonen (Splints) werden dann die Kiefer in die geplante Position gebracht und fixiert. Der Eingriff erfolgt über chirurgische Zugänge in der Mundhöhle. Eine Aufbiss-Schiene bleibt meist für 5 bis 6 Wochen am Oberkiefer befestigt. Regelmässige Kontrolltermine nach der stationären Behandlung gehören zur Behandlung.

3-9 Monate

Kieferorthopädische Feinkorrektur

Nach Entfernung der Aufbiss-Schiene kann die kieferorthopädische Feinkorrektur der verbliebenen Zahnfehlstellungen beginnen, die vor der Umstellungsosteotomie nicht beseitigt werden können.

Behandlungsende

Entfernung der Fixationsplatten

Etwa ein Jahr nach der Kieferkorrektur entfernen wir komplett alle Fixationsplatten, welche bei der Kieferverlagerung eingebracht wurden.

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter 06221/983-1000 oder lassen Sie sich von uns zurückrufen: