Nase

Viele Menschen stören sich am Aussehen ihrer Nase. Hierzulande  wünschen sich Patienten häufig eine Verkleinerung der äußeren Nase oder die Entfernung des Nasenhöckers. Eine Schiefnase kann angeboren oder z.B. durch einen Unfall verursacht sein. Störungen der Nasenatmung durch ein schiefes Nasenseptum und Engstellen betreffen die innere Nase und müssen bei einer Nasenkorrektur entsprechend berücksichtigt und behandelt werden.

 

Im Eingangsgespräch hat für uns oberste Priorität zu erfahren, mit welcher Begründung eine Veränderung der Nase gewünscht ist. Nach genauer Analyse aller Gesichtsanteile und –proportionen, zeigen wir auf, welche Therapie die beste Lösung darstellt und was von einem solchen Eingriff erwartet werden kann. 

 

Kleinere Eingriffe mit dem chirurgischen Zugang in der Nase können ambulant durchgeführt werden. Bei der offenen Rhinoplastik wird der innere Zugang ergänzt durch einen kleinen Schnitt im Nasensteg. Dadurch erreicht man bei komplexen Eingriffen eine bessere Operationsübersicht. Grössere Eingriffe der Nase sind zum Teil verbunden mit einem stationären Aufenthalt. Bei den meisten Nasenoperationen empfehlen wir eine Vollnarkose.

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter 06221/983-1000 oder lassen Sie sich von uns zurückrufen: